Der vierte Band meiner Abenteuerreihe um die Piratenbrüder heißt »Vinland«. Auf zwei Zeitebenen wird eine Geschichte erzählt, die an die Grenzen der Welt und darüber hinaus führt.

Klappentext

»Wir kämpfen zusammen! Und wenn wir fallen, tafeln wir noch heute in Walhalla!«

Wikinger? Pete hält den Fremden , der sich eines Abends im Blue Cove in Charles Town zu ihnen gesellt, für einen Spinner. Kein Wunder, erzählt er ihnen doch von Nordmännern und einem königlichen Schatz. Die Karte, die ihnen den Weg weisen soll, ist Jahrhunderte alt und rätselhaft.
Joshua und Jeremiah folgen gebannt den Erzählungen des Fremden, dennoch weist Elijah O’Stone seine Bitte , ihm bei der Schatzsuche zu helfen, zurück. Noch immer haben sie von John Black keine Spur, nach dem Verlust der Chatou brauchen sie neue Schiffe und Verbündete, um es mit ihrem Gegner und seinen mächtigen Unterstützern aufzunehmen.
Doch lässt sich die Vergangenheit nicht abschütteln, in der 700 Jahre vor ihrer Zeit eine Gruppe Wikinger von Schweden nach Westen aufbricht. Ihr Ziel: das geheimnisvolle Vinland und das Land der Schätze. Eine atemlose Jagd beginnt, die nicht nur die Piratenbrüder an ihre Grenzen bringt.
(ab 14 Jahren)

Beiträge rund um Vinland

Ein Spaziergang im Wald – die Entscheidung für den Roman auf zwei Zeitebenen
Wallhalla – Sessrumnir – zwei Hallen für die toten Krieger
Post-Korrekturen – Leere, Zweifel und Zufriedenheit
Schatzsuche – ein ganz besonderer Schatz

Bilder-Galerie

Nun, vielleicht doch ein wenig mopplig im Gegensatz zu den anderen Büchern – »Vinland« – Piratenbrüder Band 4.
Auf der Karte kann der Leser von »Vinland« – Piratenbrüder Band 4 die Reise des Drachenbootes »Drachenwind« verfolgen.